News

Insolvenzverwalter - Zwangsverwalter Hannover News

HDT-Holz-Design-Technik UG im Insolvenzverfahren

Durch Beschluss des Amtsgerichts Hannover vom 21.03.2019, Geschäfts-Nr.: 909 IN 33/19 ? 2 ? wurde Herr Rechtsanwalt Jens Wilhelm V zum Insolvenzverwalter über das Vermögen der HDT-Holz-Design-Technik UG bestellt. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Tischlerei in Langenhagen. Bereits vor der Insolvenzeröffnung war der Geschäftsbetrieb durch das Unternehmen selbst eingestellt worden. Die Gläubiger können ihre Forderung beim Insolvenzverwalter anmelden.

Garten- und Landschaftsbauer Liebelt endgültig restrukturiert

Nach der Insolvenzeröffnung am 28.08.2014, einer Umstrukturierung des Unternehmens und der Annahme des Insolvenzplans am 10.05.2017 ist nun auch die Überwachungsphase des Insolvenzplans abgeschlossen. Bereits im Jahr 2017 wurde das Insolvenzverfahren beendet. In der Folgezeit sollte das Unternehmen aus den Gewinnen den Gläubigern die vereinbarten Zahlungen leisten, um den Insolvenzplan zu erfüllen. Zum Planüberwacher wurde Herr Rechtsanwalt Jens Wilhelm V bestellt. Wie vereinbart, hat das Unternehmen pünktlich und mit hervorragenden Ergebnissen den Insolvenzplan erfüllt. Letztlich erhalten die Insolvenzgläubiger eine Insolvenzquote von ca. 62 %; prognostiziert waren 40%.

Das Verfahren zeigt, welche Möglichkeiten es zur Restrukturierung gibt, wenn der Insolvenzantrag rechtzeitig gestellt wird. Das Unternehmen steht seitdem besser als je zuvor und wirtschaftlich gesund da. Auch für die Gläubiger hat sich ein hervorragendes Ergebnis durch den rechtzeitigen Antrag der Unternehmensleitung auf Sanierung abgebildet.

Restrukturierung des Alten- und Pflegeheims Wahl schreitet voran

In der am 28.09.2018 stattgefundenen Gläubigerversammlung haben die Gläubiger die Fortführung des Geschäftsbetriebes beschlossen und dem Insolvenzverwalter den Auftrag für die Sanierung erteilt. Die Belegungsquote ist signifikant gesteigert worden und Pflegesatzverhandlungen mit den Sozialversicherungsträgern sind vor Kurzem mit einem guten Ergebnis zugunsten des Alten- und Pflegeheims positiv abgeschlossen worden.

Das Unternehmen richtet sich für die Zukunft aus, investiert wieder im höheren Maße und hat parallel den Bauantrag zum Ausbau der Plätze im Heim und damit zur Schaffung von weiteren hochwertigen Einzelzimmern gestellt.

Nach endgültiger Sanierung steht den Gläubigern eine Insolvenzquote von 100 % in Aussicht.

Restrukturierung und Sanierung des Alten- und Pflegeheims Wahl läuft nach Plan

Auch nach der Insolvenzeröffnung am 01.08.2018 läuft die Sanierung des Alten- und Pflegeheims Wahl-Harms in Wietze bei Celle nach Plan. Die Pflegefachkraftquote konnte deutlich erhöht werden, so dass nun in Kürze die Vollbelegung des Heimes gemeldet werden kann. Dieses zusammen mit einer Überprüfung der Ausgaben und Anpassung im Bereich der Kosten wird dazu führen, dass sich die Rentabilität des Heimes signifikant verbessert und in der am 28.09.2018 stattfindenden Gläubigerversammlung den Gläubigern Sanierungswege aufgezeigt werden können.

Aktuelle Seite: Home News
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok