News

Insolvenzverwalter - Zwangsverwalter Hannover News

Restrukturierung des Alten- und Pflegeheims Wahl schreitet voran

In der am 28.09.2018 stattgefundenen Gläubigerversammlung haben die Gläubiger die Fortführung des Geschäftsbetriebes beschlossen und dem Insolvenzverwalter den Auftrag für die Sanierung erteilt. Die Belegungsquote ist signifikant gesteigert worden und Pflegesatzverhandlungen mit den Sozialversicherungsträgern sind vor Kurzem mit einem guten Ergebnis zugunsten des Alten- und Pflegeheims positiv abgeschlossen worden.

Das Unternehmen richtet sich für die Zukunft aus, investiert wieder im höheren Maße und hat parallel den Bauantrag zum Ausbau der Plätze im Heim und damit zur Schaffung von weiteren hochwertigen Einzelzimmern gestellt.

Nach endgültiger Sanierung steht den Gläubigern eine Insolvenzquote von 100 % in Aussicht.

Restrukturierung und Sanierung des Alten- und Pflegeheims Wahl läuft nach Plan

Auch nach der Insolvenzeröffnung am 01.08.2018 läuft die Sanierung des Alten- und Pflegeheims Wahl-Harms in Wietze bei Celle nach Plan. Die Pflegefachkraftquote konnte deutlich erhöht werden, so dass nun in Kürze die Vollbelegung des Heimes gemeldet werden kann. Dieses zusammen mit einer Überprüfung der Ausgaben und Anpassung im Bereich der Kosten wird dazu führen, dass sich die Rentabilität des Heimes signifikant verbessert und in der am 28.09.2018 stattfindenden Gläubigerversammlung den Gläubigern Sanierungswege aufgezeigt werden können.

Eventoase übertragend saniert

Das Amtsgericht Hannover – Insolvenzgericht – eröffnete am 01.08.2018 das Insolvenzverfahren und bestellte Rechtsanwalt Jens Wilhelm V zum Insolvenzverwalter.

Nach Durchführung weiterer Veranstaltungen nach Insolvenzeröffnung konnte der Geschäftsbetrieb zwischenzeitlich an die JANEL SAAL GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Hüseyin Dumlu, übertragend saniert werden. Dadurch konnten alle Arbeitsplätze erhalten bleiben. Über den Kaufpreis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Ohne rechtliche Verpflichtung hat der Übernehmer zugesagt, zu überprüfen, ob von Kunden bereits gebuchte Veranstaltungen dennoch durchgeführt werden können. Die Kunden werden aufgefordert, sich zunächst mit dem Insolvenzverwalter in Verbindung zu setzen und notfalls die geleisteten Anzahlungen zur Insolvenztabelle anzumelden. Durch den Verkauf des Unternehmens ist eine Insolvenzquote sichergestellt.

Eventoase vor Sanierung

Über die Eventoase Schützenhaus GmbH in Wilkenburg wurde am 25.05.2018 die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet und Rechtsanwalt Jens Wilhelm V vom Amtsgericht Hannover zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Zusammen mit der Unternehmensleitung ist vereinbart worden, den Geschäftsbetrieb aufrechtzuerhalten und alle Veranstaltungen durchzuführen. Gemeinsam wird die Sanierung des Unternehmens in enger Abstimmung mit dem Vermieter der Räumlichkeiten angestrebt, so dass auch in Zukunft die hervorragenden Örtlichkeiten für Eventveranstaltungen zur Verfügung stehen werden.

Aktuelle Seite: Home News
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok