News & Presse

Am 01.05.2022 wurde über das Vermögen der Nordliner Gesellschaft für Eisenbahnverkehr mbH vor dem Amtsgericht Hannover das Insolvenzverfahren eröffnet und Herr Diplom Ökonom Björn von Gösseln zum Insolvenzverwalter bestellt.

 

Die Gesellschaft musste zu Beginn des Jahres 2022 einen Insolvenzantrag stellen, da ihre Kunden im Kalenderjahr 2021 für keine ausreichende Auslastung der von der Schuldnerin angebotenen Eisenbahnverkehre gesorgt hatte, sodass es zu betrieblichen Verlusten gekommen ist.

 

Während der Geschäftsbetrieb zum Zeitpunkt des Insolvenzantrages gänzlich zum Erliegen gekommen war, ist es Herrn von Gösseln mit dem Team der Nordliner Gesellschafter für Eisenbahnverkehr mbH bereits im Insolvenzantragsverfahren gelungen, die ersten Güterverkehre wieder aufzunehmen.

 

Die Ausweitung des Geschäftsbetriebs soll nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens weiterverfolgt werden. Herr von Gösseln führt den Geschäftsbetrieb über die Eröffnung des Insolvenzverfahrens zunächst unverändert fort.

 

Es ist angedacht, die dauerhafte Sanierung des Geschäftsbetriebes der Schuldnerin über ein Insolvenzverfahren herbeizuführen. Hierüber werden die Gläubiger in der Gläubigerversammlung im August 2022 abzustimmen haben.