News

Insolvenzverwalter - Zwangsverwalter Hannover News

Insolvenzantragsverfahren Malereibetrieb Wolfsburg

Mit Beschluss des Amtsgerichts Wolfsburg vom 20.09.2021 wurde das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen des Inhabers eines Malereibetriebes, Herrn Alfred Wicke, angeordnet und Herr Rechtsanwalt Jens Wilhelm V zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.

 

Die Firma wurde bereits 1897 gegründet und führt einen der ältesten Malerbetriebe in der Region Wolfsburg. Im Jahr 1975 begann der heutige Inhaber im Malerbetrieb unter Führung des damaligen Inhabers seine Lehre und wurde nach Ablegung seiner Meisterprüfung letztlich 1989 Teil der Geschäftsführung.

 

Zum 01.01.1996 übernahm Herr Wicke das Traditionsunternehmen und führte es bis heute als echtes Familienunternehmen fort. Mit seinem Sohn, ebenfalls Malermeister, Frau und Tochter wird der Familienbetrieb in Wolfsburg/ Hehlingen mit insgesamt 11 Mitarbeitern geführt.

Bedingt durch die Corona Krise übten insbesondere öffentliche Auftraggeber eine starke Zurückhaltung bei der Auftragserteilung aus, was letztlich die Situation verschärfte. Eine Insolvenzgeldvorfinanzierung für die Löhne und Gehälter der Mitarbeiter bis einschließlich November 2021 ist von der Bundesagentur für Arbeit, die den Sanierungskurs unterstützt, bereits bewilligt worden. „Ich bin auf eine beeindruckend loyale und mit dem Inhaber tief verbundene und engagierte Belegschaft getroffen“, so Rechtsanwalt Wilhelm V nach der 1. Mitarbeiterversammlung.

Der gute, über Jahre aufgebaute Ruf und die damit einhergehenden Aufträge, auch bspw. für die Stadt Wolfsburg, Schulen sowie natürlich Privatkunden, ermöglicht es die Fortführung des Betriebes vorzunehmen und eine dauerhafte Sanierung anzustreben.

Aktuelle Seite: Home News Insolvenzantragsverfahren Malereibetrieb Wolfsburg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok